Dienstag, 21. Februar 2017

Dienstag, 14. Februar 2017

Apfeltasche zum Einkaufen

Nachdem ich für eine Freundin diesen Beutel nach den Freebook von Johanna Rundel genäht habe, wollte ich auch für mich unbedingt so einen.
Kurz darauf hatte ich bei Frau Tulpe über Instagram den Stoff des Monats Februar entdeckt. Den Apfelstoff fand ich einfach passend für einen Einkaufsbeutel und so habe ich den türkisen für außen, und einen passenden in Pink für die inneren Belege gekauft (dazu haben zwei Fat Quarter ausgereicht).


Für das Gummiband hatte ich noch ein passendes aus meinem Snaply Adventskalender von 2015. Als kleinen Eyecatcher habe ich vorne noch einen pinken Apfel appliziert und mein Label als Blatt festgenäht.


Ich hoffe die Ränder fransen noch ein bisschen aus - für den ganz speziellen Look.

Diesmal habe ich den Boden des Beutels abgenäht, ich stelle gerne Sachen mittig in meine Beutel und möchte sicher sein, dass es nicht direkt umkippt.


Der Beutel ist ein wahres Raumwunder und ich freue mich schon auf den nächsten großen Einkauf ;-)


Und zusammengerollt ist er ganz klein und passt wunderbar in jede Handtasche!


Bis zum 14.02. kann man bei Katharina's TaschenSewAlong2017 noch Einkaufsbeutel verlinken - da bin ich doch glatt dabei und vergesse auch nicht den Creadienstag, HoT und den Nähfrosch.

Dienstag, 7. Februar 2017

Dino-Krabbeldecke und Einkaufsbeutel

Sobald ich in meinem Familien- und Freundeskreis höre, dass ein Baby unterwegs ist, kreisen meine Gedanken darum, was ich zur Geburt nähen und verschenken könnte. Als meine ehemalige Kollegin mir sagte, dass sie ihren zweiten Sohn erwartet, dachte ich direkt an eine Krabbeldecke. Aber diesmal wollte ich nicht einfach Quadrate aneinander nähen, sondern mal etwas anderes ausprobieren. Bei Grinsestern hatte ich eine Jelly Roll mit Dino-Motiv und bei Allie and me design eine tolle Anleitung gefunden, dies umzusetzen.


Dienstag, 31. Januar 2017

Schöner shoppen

Geschenkgutscheine zum Geburtstag verschenken ist so eine Sache. Wenn der Beschenkte sich wirklich darüber freut, schenke ich es gerne, aber trotzdem muss es irgendwie schön verpackt werden. Ein Umschlag ist viel zu langweilig.
Beim letzten Geschenkgutschein kam mir dann die passende Idee: Warum denn nicht direkt eine Shoppingtasche mit verschenken? So kann das Geshoppte direkt schön nach Hause getragen werden. Und da Tüten ja mittlerweile extra kosten und wir natürlich auch Müll einsparen wollen, ist das eine super Idee.
Nach einer kleinen Suche bei Pinterest bin ich auf das Freebook von Johanna Rundel gestoßen: Eine Tasche mit viel Platz, langen Henkeln und wunderbar klein faltbar mit Gummiband für die Handtasche.
Ein lang gehüteter Stoffschatz war schnell gefunden (fast habe ich schon gehofft der Beutel gefällt nicht, damit ich ihn behalten kann ;-) ):


Dienstag, 24. Januar 2017

Letzte Nähprojekte 2016

Nun hat die Blog-Pause doch länger gedauert als geplant. Damit ich nicht noch ewig über die letzten Projekte aus 2016 schreibe, gibt es heute eine kleine Zusammenfassung der letzten angefertigten Unikate, bevor es mit neuem Genähten weitergeht.

Für die Weihnachtsmärkte hatte ich noch ein paar Kultur- bzw. Kosmetiktaschen angefertigt, die zu meiner Freude auch fast alle verkauft wurden:


Dienstag, 15. November 2016

Brillenetuis aus Filz und Leder

Heute möchte ich mal wieder einen kleinen Pieps von mir geben :-) Ich nähe noch fleißig und habe den Blog auch nicht vergessen, aber irgendwie fehlt mir in den letzten Wochen entweder die Zeit oder die Lust zu bloggen. Heute zum Creadienstag und zu HoT möchte ich euch aber zeigen, was ich u.a. Neues für die kommenden Weihnachtsmärkte genäht habe. Zum Einstieg gibt es etwas ganz einfaches bzw. schlichtes aus meinen Lieblingsmaterialien Filz und Leder:


Donnerstag, 27. Oktober 2016

BH Rebecca mit Nähkurs bei Sewy

Anfang Oktober war ich mit Sabrina in Weilerswist zu einem Nähkurs bei Sewy. Das erste Mal Unterwäsche bzw. einen BH nähen - das ist wirklich eine neue Herausforderung.
Schon vorab habe ich mir das BH-Schnittmuster Rebecca gekauft, um es für den Kurs vorzubereiten.  Ein Materialpaket hatte ich mir bei einem vorherigen Besuch auch schon mitgenommen.