Donnerstag, 18. August 2016

MYO-Shopper nach Freebook

In Köln gibt es einen kleinen süßen Stoffladen, der mehr Stoffe hat als Platz ;-) Bei meinem letzten Besuch in diesem Lädchen hingen überall Shopper rum. Die Schnittführung war mal was anderes und ich fragte nach der Nähanleitung - leider gab es noch keine, aber die Besitzerin plante das bald umzusetzen. Also habe ich Myo-Stoffe auf Instagram abbonniert und nach ein paar Wochen wurde nicht nur bekannt gegeben, dass das Schnittmuster endlich erhältlich ist, sondern dass es sogar kostenlos und mit einem Gewinnspiel verbunden ist. Wenn das mal kein Grund ist, um eine neue Tasche zu nähen!


Wenn man die Schnittteile erst einmal vor sich liegen hat, ist man etwas verwirrt, aber einfach der Anleitung vertrauen und nähen, dann kommt eine interessante Schnittführung dabei raus! Oben seht ihr die Tasche in der geschlossenen Variante. An den Seitenteilen werden Bindebänder angebracht. Wenn man sie schließt, sieht der Shopper nicht mehr so groß aus und hat eine Tropfen-Form.
Offen sieht es so aus:


Im Prinzip ist diese Tasche wirklich sehr schnell genäht: 4 Außenteile, 4 Innenteile, Träger, fertig. Aber das wäre ja zu einfach ;-) Da ich in der Tasche nicht ständig meinen Kleinkram suchen möchte, habe ich innen noch ein Reißverschlussfach und gegenüber eine unterteilte Seitentasche angenäht. Der Schlüsselfinder darf natürlich auch nicht fehlen!




Anstelle der Träger aus Stoff habe ich Baumwoll-Gurtband verwendet. Zum einen finde ich das bequemer, wenn die Tasche gut gefüllt ist und zum anderen mag ich Stoffträger nähen und wenden überhaupt nicht. Da ich kein passendes Webband in meinem Vorrat gefunden habe, entschloss ich mich dazu die Träger einfach mit ein bisschen Außenstoff zu umnähen, damit sie nicht einfach nur langweilig schwarz sind.


Label dran und fertig ist mein neuer sommerlicher Shopper! Ich habe ihn übrigens schon bei einem Einkauf ausprobiert und es passt mehr rein bzw. er hält mehr aus, als man tragen kann/sollte. Den Stoff hatte ich mal vom Stoffmarkt mitgenommen und er hat eine schöne feste Qualität, die ich für dieses Projekt einfach passend fand.

Bis zum 27.08. ist das Gewinnspiel noch offen. Informationen dazu und das Freebook bekommt ihr hier

Dienstag, 16. August 2016

Hühner-was? Hühnersattel! Ein Kundenwunsch

Mein Kollege kam vor einiger Zeit mit einem genähten Teil daher und fragte mich, ob ich das auch nähen könnte. Es sah alles recht einfach aus, also sagte ich zu. Aber was zum Himmel ist das? Auch andere Kollegen machten beim Ratespiel mit und es fielen Vorschläge wie Lendenschurz. Nein, das gefragte Teil ist ein Hühnersattel. Hühner-was? Hühnersattel. Wer reitet denn auf Hühnern? Tja also...


Dienstag, 9. August 2016

Saunatasche nach Kundenwunsch #2

Anscheinend gehen meine Kunden so gerne in die Sauna wie ich :-)
Vor ein paar Wochen erreichte mich wieder eine Anfrage für eine Saunatasche mit den gleichen Abmessungen und Aufteilungen wie meine eigene.
Und am letzten Wochenende wurde sie endlich fertig.

Donnerstag, 4. August 2016

Meine Tasche in Lena's Patchwork Taschen mit kleiner Verlosung

Ich schwebe gerade ein bisschen :-) Ein bisschen unwirklich ist es noch, aber meine selbstgenähte Tasche aus Canvas/Leder ist nicht nur als Anleitung in der aktuellen Lena's Patchwork Taschen abgedruckt, sondern auch auf dem Cover!


Donnerstag, 28. Juli 2016

Lady Carolyn - nähverrückt

Vor einiger Zeit hatte ich mir - passend zur Creativa-Messe in Dortmund - ein zweites Shirt nach dem Schnitt Lady Carolyn von Mialuna genäht. Auf einem Stoffmarkt hatte ich mir mal ein kleines Stück dieses schönen Bio-Jerseys Sew in Love von Lillestoff gegönnt und ich fand, dass man bei diesem Schnitt  am besten kleine Akzente mit solchen interessanten Stoffen setzen kann, so wie ich es auch schon hier gemacht habe. Ein ganzes Shirt aus diesem Stoff fände ich dann doch zu viel des Guten.


Dienstag, 26. Juli 2016

Saunatasche XL

Immer wieder freut es mich, wenn mich Menschen über meinen Blog anschreiben, weil sie meine genähten Unikate schön finden und auch gerne eins hätten.
So war es auch mit dieser Saunatasche.


Dienstag, 28. Juni 2016

Geschenke zur Geburt für ein Mädchen

Wie versprochen zeige ich euch heute die Geschenke, die wir in der Familie für ein Mädchen verschenkt haben (okay, es ist eine Woche später als angekündigt, aber es kam leider eine Dienstreise dazwischen).

Wie für den Jungen gab es auch hier Spucktücher:


Der linke und rechte Stoff sind aus meinem Fundus, der mittlere in rosa mit Wolken ist von Stoff und Stil.

Zusätzlich als "Verpackung" gab es auch wieder das große Utensilo mit Trennwand. Diesmal mit einem lang gehüteten Stoff von Riley Blake (Little Red Riding Hood):